Warum Autopflege auch oder gerade im Winter wichtig ist

Das Thema Autopflege ist bei den meisten eng mit der Jahreszeit „Sommer“ verbunden. Ganz klar, wer will sein „bestes Stück“ schon gerne verschmutzt bei strahlendem Sonnenschein präsentieren.

Umso weniger Beachtung findet jedoch die Autopflege im Winter. Wer braucht schon bei Schmuddelwetter, Eis, Schnee und Streusalz ein sauberes Auto? „Dabei wird oft übersehen, dass ein sauberes Fahrzeug nicht nur schöner aussieht sondern gerade im Winter erheblich zum Thema Sicherheit beiträgt“, sagt Karsten Becker von PB Fahrzeugpflege Saarlouis.

Wer jetzt mit verschmierten Autoscheiben unterwegs ist, fährt insbesondere morgens und abends bei tiefstehender Sonne quasi blind durch den Straßenverkehr. Putzen Sie daher nicht nur die Scheiben von außen und innen, sondern tauschen Sie auch eventuell verschlissene Wischblätter aus.

Aber nicht nur selbst den Verkehr besser sehen können, sondern auch von anderen Verkehrsteilnehmern besser gesehen werden erhöht die Sicherheit erheblich.

Ein frisch poliertes Auto bringt die funkelnde Metallic-Lackierung wieder so richtig zum Glänzen und reflektiert das Tageslicht wesentlich stärker als ein stumpfer und zerkratzter Autolack. Zudem haften Schmutz und Streusalz nach einer Lackaufbereitung nicht mehr so stark und die zukünftige Autowäsche geht wesentlich leichter von der Hand (der sogenannte „Easy-to-clean-Effekt“).

Pflegen Sie die Gummidichtungen der Autotüren mit einem Pflegestift oder einem geeigneten Frostschutzmittel, so dass diese nicht durch Nässe bei Temperaturen unter 0 Grad anfrieren.

Lassen Sie in der Werkstatt den Frostschutz im Kühlsystem prüfen und füllen Sie regelmäßig Winterreiniger in die Waschanlagen ein. Gegebenenfalls kann bei altem Motoröl auch ein Ölwechsel vor dem Kälteeinbruch erforderlich sein.

Fazit

Ein sauberes und gepflegtes Fahrzeug ist gerade im Winter mehr als nur ein Statussymbol. Es steigert Ihre Sicherheit und die aller Verkehrsteilnehmer. Mehr Informationen zum Thema erhalten Sie vom Fahrzeugaufbereiter Ihres Vertrauens.

Bild: Bigstockphoto.com / keleny

Das könnte Sie ebenfalls interessieren