Blog

Published on November 6th, 2014 | by Redaktion

0

Schnell und ökologisch – das Aldi-Elektrofahrrad

Der bekannte Discounter geht mit der Zeit und erweitert sein Angebot mit einem E-Bike. Doch taugt das Aldi Elektrofahrrad oder handelt es sich gar nur um Kundenfang?

Qualität durch bekannte Marken

Vertrieben wird das Elektrofahrrad Cyco, welches seinerseits Teil des großen Fahrradkonzerns Mitteldeutsche Fahrradwerke kurz MIFA ist und durch die Firma Prophete hergestellt wird. Der aus demselben Hause stammende Mittelmotor mit einer Leistung von 250 Watt bringt einen klaren Vorteil, weil er jederzeit ohne zusätzliche Umbaumaßnahmen nachgerüstet werden kann. Mithilfe eines beleuchteten Displays kann die Trittunterstützung stufenweise geregelt und angepasst werden, sodass mit dem Elektrorad Geschwindigkeiten von bis zu 25 km/h möglich sind. Mit der 7-Gang-Schaltung von Shimano ist auch das bequeme Erklimmen kleinerer Anstiege kein Problem.

Zufriedenstellend aber ausbaubar

Optisch nicht die schönste Lösung ist der vertikal hinter dem Sitzrohr verbaute Lithium-Ionen-Akku. Dafür ist dieser abschließbar, kann zum Laden kinderleicht entnommen werden und unterstützt mit seiner Position den Schwerpunkt des Rades. Mehr als ausreichend sind die bis zu 80 Kilometer Reichweite, die das E-Bike mithilfe der 375 Wattstunden Akkuleistung zurücklegen kann. Gebremst wird mit einer Felgenbremse – ausreichend aber bei schnelleren Fahrten nicht unbedingt optimal.

Fahrer muss Mittelmaß sein

Für kleine Menschen mit wenig Kraft oder solche mit viel Muskelmasse aber auch entsprechender Körpergröße ist das Aldi-Elektrofahrrad weniger geeignet. Grund ist das mit 28 Kilogramm doch enorme Gewicht, das deutlich über dem Durchschnitt seiner Konkurrenten liegt. Gleichzeitig verfügt das Rad nur über eine Rahmengröße von 46 Zentimetern und bietet großen Menschen so kaum ausreichend Platz. Dabei ist das Cyco für ein Gesamtgewicht von 150 Kilogramm zugelassen.

Steuer-, zulassungs- und führerscheinfrei kann das Fahrrad direkt im Supermarkt abgeholt werden, allerdings nicht fertig montiert dafür mit 10 Jahren Garantie auf Rahmen, 3 Jahren auf Anbauteilen und einem Jahr für den Akku.


About the Author



Comments are closed.

Back to Top ↑